Willkommen bei TLC Germany

Erlebnisse statt Praemien

Konsumenten fordern erlebnisbezogene Prämien von Treueprogrammen

Geschrieben von sarah.micheli | 14 April

Marken, die erlebnisbezogene Prämien mit ihrem Treueprogramm vereinen werden im Vergleich zu Unternehmen, die nur Rabatte anbieten, mehr neue Kunden gewinnen und mehr Bestandskunden behalten.

Wir haben alle von Treueprogrammen und Promotions im Einzelhandel gehört – fast jede Industrie bietet Programme an um die Aufmerksamkeit neuer und bestehender Kunden zu gewinnen. Das Problem ist, dass viele dieser Programme alltäglich geworden sind und keine Prämien anbieten, die spannend für deren Mitglieder sind.
 
Die Antwort: Erlebnisse als Prämien

Als Marke, die Ihre Kunden mit dem Zugang zu Erlebnissen belohnt statt Ihnen Rabatte zu gewähren , erreichen Sie Ihre Kunden und bauen eine emotionale Bindung zu ihnen auf – kundenspezifisch, in dem sie verschiedene Arten von Erlebnissen anbieten um die Interessen und die unterschiedlichen Geschmäcker der Zielgruppe zu treffen.

Einfache Discounts erzielen bei Menschen kein Erlebnis, das alle fünf Sinne anspricht.

Die Menschen möchten sich besonders fühlen – die Konsumenten mit erlebnisbezogenen Prämien wie Konzerttickets, Urlauben oder Wohlfühlbehandlugen zu belohnen, ist ein Weg bedeutende und langanhaltende Erinnerungen in den Köpfen der Konsumenten zu kreieren. Durch flexible und differenzierte Rewards bleiben die Konsumenten gefesselt, weil Sie interessiert daran sind, was es Neues gibt und was Sie erleben können.

Tipps zur Verwendung von Erlebnisprämien um die Aufmerksamkeit der Konsumenten zu wecken:

1. Nicht alle Rewards bieten das Selbe
Es gibt keine Musterlösung, die alle Preissegmente und alle Zielgruppen abdeckt. Zu verstehen, was für die Konsumenten einen hohen Wert hat, ist entscheidend.
Eine Reise nach Florida ist für den einen vielleicht ein total spannendes und exotisches Erlebnis, für den anderen kann es aber gewöhnlich und unspektakulär sein.
Als Marketeer müssen Sie sich folgende Fragen stellen:
• Wer ist die Zielgruppe?
• An welcher Stelle passen die Incentives und die Rewards in die Kampagne?
• Wie häufig soll die Promotion stattfinden?
• Wie werden die Marketingziele gemessen und erreicht?

2. Exklusive Angebote und ein guter erster Eindruck zählen
Menschen möchten sich als Teil einer Marke fühlen. Sie möchten, dass ihnen etwas Besonderes angeboten wird und nicht etwas generisches.

Testen Sie zuerst den Werbetext des Angebots bevor sie es verschicken. Wenn Sie Spannung kreieren wollen oder möchten, dass das Angebot exklusiv wirkt, dann personalisieren Sie es für die Konsumenten oder geben Sie ihnen das Gefühl Teil einer ausgewählten Gruppe zu sein.

3. Heben Sie sich mit den Erlebnisprämien von der Konkurrenz ab
Ebenso, wie Menschen sich an coole und einzigartige Erlebnisse erinnern, erinnern sie sich auch an die Marke, die ihnen dieses Erlebnis ermöglicht hat.

Es ist also sinnvoll, ein Auge auf die Konkurrenz zu werfen und zu schauen, was sie in ihren Treueprogrammen anbietet. Ihre Angebote sollten individuell und nicht leicht zu duplizieren sein.

4. Tests und Messung: Setzen Sie sich langfristige Ziele
Es ist wichtig zu realisieren, dass man nicht immer einen „Home Run“ schafft, wenn man verschiedene Incentives und Erlebnisse testet, aber man lernt aus Fehlern.

Es ist auch wichtig sich darauf zu konzentrieren, welche die wichtigen Werte sind, die man im Bezug auf Kundenbindung messen sollte. Schauen Sie sich die Messwerte an, die hier aufgelistet sind:
• Lebensqualität der Konsumenten
• Laufbahn
• Einkommen
• Return on Investment
• Frequenz
• Net promoter Score
• Customer effect Score

Denken Sie daran, eine fehlgeschlagene Prämie bedeutet, dass das Business Model nicht funktioniert. Marketeers können daraus wichtige Insights erschließen, indem sie die Daten analysieren und schlussfolgern was mit dem letzten Reward schiefgelaufen ist und wie man das für die nächste Promotion verbessern kann.

Fazit

Manche Konsumenten dürften Rabatte bevorzugen, aber dann kann es passieren, dass Ihr Unternehmen sich in dem Teufelskreis befindet, dass alles was es zu bieten hat niedrige Preise sind.

Das Problem damit ist, wenn Ihr Produkt nicht einzigartig ist und der einzige Wettbewerb daraus besteht den niedrigsten Preis zu haben, kann es schnell passieren, dass jemand Sie unterbietet.

Es ist besser, Partnerschaften aufzubauen, die helfen Ihre Produkte in Szene zu setzen, indem sie einzigartige erlebnisbezogene Rewards und Incentives anbieten, die Ihren Konsumenten das Gefühl geben besonders zu sein und dazu beitragen, dass sie sich immer an Ihr Unternehmen erinnern.